Tauchservice
2Dolphins
Liebe Freunde, Taucher und Kunden der Fa. 2Dolphins, ich habe lange überlegt, ob und welche Links ich auf dieser Internetseite präsentieren möchte. Nachdem ich mich dafür entschieden hatte, war da noch die Frage, was ist mir wichtig? Diese Frage war jedoch schnell beantwortet, ich bin der Meinung, dass der Tier- und Umweltschutz speziell unter Wasser ein Thema ist das uns alle angeht. Gerade die Tauchschulen tragen hierfür eine große Verantwortung. Denn wenn nicht wir, wer kann Interessierten oder die „neuen“ Sporttaucher für ihre Unterwasserumwelt sensibilisieren? Darum bitten wir euch klickt einmal die einzelnen Symbole oben in der Seite an. Es öffnen sich die Seiten der jeweiligen Organisationen, ihr werdet teilweise erschreckende Neuigkeiten erfahren. Wie z.B. Sharkproject, hier wird sehr anschaulich beschrieben wie wir mit den Lebewesen der Unterwasserwelt, speziell mit dem auch so gefährlichen Hai umgehen. Ich habe sehr viele Tauchgänge mit Haien erleben dürfen und konnte diese fazinierenden Tiere aus der Nähe beobachten. Zu keiner Zeit fühlte ich mich von den Haien bedroht oder wurde angegriffen. SeaSherpert, eine Tierschutzorganisation rund um Paul Watson ist vielleicht vielen aus dem Fernsehen bekannt. Auch diese Gruppe setzt sich sehr intensiv für den Schutz und Erhalt der maritimen Lebewesen ein. Bekannt geworden ist die Gruppe unter anderem durch ihre Aktionen gegen die Walfangflotte der Japanischen Fischindustrie. Um etwas anderes geht es bei der Tauchsicherheit, jeder Taucher sollte in der Lage sein, zu Wissen was beim Tauchen in unserem Körper passiert und wie ich einem verunfallten Taucher sofortige Erste Hilfe anbieten kann. Hierfür habe ich einen Link auf aquamed gesetzt, hier kann man sich zu einem gegen Tauchunfälle versichern und zu anderem auch eine spezielle Ausbildung im Hinblick auf allgemeine und auch Tauchnotfälle ausbilden lassen. Ich biete diese Kurse selbstverständlich auch an. Sollte es, was ich nicht hoffe, einmal zu einem Tauchunfall gekommen sein, so sucht man vieleicht ein Druckkammerzentrum. Über den Link der GTÜM, das ist die Gesellschaft für Tauchen und Überdruckmedizin, könnt ihr das Druckkammerverzeichnis aufrufen und auch noch weiter Informationen rund um Tauchnotfälle nachlesen. Für den Inhalt der Seiten sind die jeweiligen Anbieter verantwortlich.